Unbenannt-1

★ Der Leinengürtel

Mit dem zweiten Hund, kam auch der „Leinentüdder“ …Mir fehlte oft eine freie Hand, denn ich nehme gerne meine Kamera mit auf unsere Touren. Was tun? Durch meine Podencos, die in unserer wildreichen Gegend nicht ungesichert Laufen dürfen, war ich gezwungen eine alltagstaugliche Lösung zu finden. So kam ich auf den LEINENGÜRTEL, eine Abwandlung des Jogginggurtes.

Auf den täglichen Spaziergängen und Wanderungen laufen unsere Hunde an längeren Leinen, die es ihnen ermöglichen, auch mal einen Augenblick stehen zu bleiben, um zu Schnüffeln. Bei zwei Hunde passiert es dann eigentlich ständig, dass sich die Leinen schnell verknoten. Da wollte ich mir Abhilfe schaffen.

 

 

Alles Liebe

EURE STEFFI

Frau ★ p o d i p i x e l

 
Unbenannt-3a

★ Sinn und Funktion

  • Befestigung der Leine /Schleppleine für entspanntesLaufen mit ein bis zwei Hunden
  • rückenfreundliches Führen der Hunde
  • über die Leine wird keine „Stressinformationen“ an den Hund weiter gegeben.
  • Sichern von zwei Leinen möglich, die sich durch den mitgelieferten Wirbelkarabiner immer wieder leicht trennen lassen.
  • kein Nachgeben der Leine, wenn der Hund zieht, so kann der Hund lernen, wie groß sein Spielraum   an der Leine ist
  • Leinensicherung für Tierschutzhunde/Angsthunde

 

★ wichtiger Hinweis

Der Leinengürtel ist in seiner Funktion für max. 2 Hundenormaler Größe und Gewicht ausgelegt, und nicht ohne einwirken des Hundeführers zu tragen. Die Leinen sind nur wie beschrieben zu befestigen. Der Nutzer ist selbsverantwortlich, es wird keine Gewährleistung für unsachgemäße Handhabung übernommen. Das Material ist nach jeder übermäßgen Last-einwirkung eigenvertanwortlich zu überprüfen.

Unbenannt-2a

★ Handhabung UND Sicherung

  • Abb. 1 – Leinengürtel funktionsbereit
    Der Gürtel wird auf der Hüfte getragen, im Normalfall unter dem Hosenbund, damit bei Zug auf der Leine keine Last auf die Wirbelsäule einwirken kann. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Koppel nur an den großen D-Ringen befestigt wird! 2 kleine D-Ringe dienen zur Befestigung einer passenden Gürteltasche. Hundeleinen werden ausschließlich am Wirbelkarabiner, wie in den folgenden Abbildungen gezeigt, befestigt!
  • Abb. 2 – Eine Leine mit zwei Karabinern wird am mitgelieferten O-Ring eingehängt.
  • Abb. 3 – Zwei Leinen mit zwei Karabinern werden am mitgelieferten O-Ring eingehängt.
  • Abb. 4 – Zwei Führleinen mit Handschlaufen werden durch den losen O-Ring gezogen, dann wird der Wirbelkarabiner durch die Handschlaufen hindurch in den O-Ring eingeklinkt
  • Abb. 5 – Eine Führleine/Schleppleine mit Handschlaufe wird wie in Abb. 4 befestigt oder wie in Abb. 6
  • Abb. 6 – einfache Befestigung einer Führleine/Schleppleine mit Schlaufe direkt am Wirbelkarabiner.